Uehlfeld siegt abgezockt

Unsere 67er Herren l sind mit einer 0:3 Niederlage in die Rückrunde der Kreisklasse gestartet.

Beim selbsternannten Aufstiegsaspiranten SpVgg Uehlfeld dominierte unser Team die ersten 20 Min und erspielte sich 1-2 Tormöglichkeiten, während der Gastgeber seinem zuletzt gewohnten Ansatz treu blieb kompakt zu stehen und den Spielaufbau mit langen Bällen in die Spitze zu bestreiten.

Einer dieser Bälle führte nach Stellungsfehler in der Etzelskirchener Abwehr zum Alleingang auf unser Tor und dem Führungstreffer nach 30 Min durch Wetterneck.

Nur 5 Min später stimmte sich unsere Abwehr besser ab und stellte Uehlfeld nach wiederum einem langen Ball auf den Flügel vermeintlich gut 2 Meter ins Abseits. Vermeintlich deshalb, weil das Spiel trotzdem weiterlief, der Pass ins Zentrum und die Vollendung von Müller aus kurzer Distanz zum 2:0 folgte.

In der folgenden Phase bis zur Halbzeitpause wirkten die 67er etwas angeschlagen und behäbig in der Ballzirkulation.

In den Anfangsminuten nach dem Seitenwechsel war wieder mehr Tempo und Schwung in den Angriffsbemühungen zu erkennen, ohne allerdings die weiter destruktiv agierende Heimelf ernsthaft gefährden zu können.

Mit fortschreitender Spieldauer musste unser Team riskanter auf das Anschlußtor drängen, eröffnete Uehlfeld dadurch nun einige schnelle Gegenstöße, von denen einer nach 80 Min den Endstand von 3:0 durch Justus bedeutete.

Unser Kader:

Schreier, Thiel, Pintzka, Rühl (85. Stingl), Hartenfels, Geyer, Calina, Hackenberg, M. Oeser (83. Steidl), Motschiedler, Noppenberger (46. Müller)

ETW Heller, Kohler, Fischer

Coach: Götz

Betreuer: Lechner, Zenkel, Effenberg

2018-03-11T17:59:21+00:0011. März 2018|