SpVgg mit Visionen und Lösungen für die Zukunft

Die aktuellen Zeiten erfordern neue Ideen und Konzepte. Das war auch bei der Jahreshauptversammlung zu sehen. Die erste JHV der SpVgg im Grünen und somit im Freien um den Hygieneanforderungen gerecht zu werden.

Es war kein perfektes Jahr für den Fußball. Der Spielbetrieb ist im ersten Halbjahr zum Erliegen gekommen.

Doch die SpVgg zeigt, dass man die Zeit anders nutzen und sich den neuen Anforderungen entsprechend aufstellen kann. Im Hintergrund wurde weitergearbeitet; Online und mit Abstand wurden die Themen zusammen angepackt.

Die Liste der Ehrenamtlichen bei denen sich der 1. Vorsitzende Bernd Herberger bedanken durfte war lang. Zahlreiche unterschiedliche Aufgaben erfordern viele Helfer. Wird doch bei der SpVgg „vieles selbst angepackt“.

Das neue Schmuckstück am Saltendorfer Berg ist sicherlich die elektronische Anzeigetafel. Selbst finanziert und organisiert von einem bekannten Mitglied. Auch Wasserverbrauch und Heizkosten möchte man optimieren und auf den Stand der Zeit bringen. Wasserleitungen wurden mit unterschiedlichen Mitteln gewartet- die Duschen lassen sich wieder sehen. Spülkästen wurden ausgetauscht und Pläne für die in die Jahre gekommene Heizung liegen auch bereit. Schmierereien wurden in Eigenregie entfernt und die Pflege der Grünanlage, welche sich auch im Hintergrund des Podiums zeigte, lässt sich sehen.

Trotz Corona sind die Mitgliederzahl und Finanzen unverändert, auch ein Verdienst des Verständnisses und der Geduld der Mitglieder.

Dass es aber nicht nur Mitglieder sind, sondern auch viele Gönner und Sponsoren die mit anpacken war natürlich auch zu erwähnen. Daher galt es auch hier sich zu bedanken.

Während die im Anschluss an den 1. Vorsitzenden, Kassier Stephan Seeberger und Abteilungsleiter ebenfalls positive Entwicklungen im Bereich Finanzen und Jugend hervorheben und Entlastung sowie formelle Satzungsänderungen einstimmig beschlossen werden, laufen im Hintergrund der Versammlung bereits die Vorbereitungen der ersten Spiele der Herrenmannschaften sowie der D-Jugend.

„Wir haben Visionen und Ideen“ so das Resume von Bernd Herberger. Jede neue Idee ist jederzeit willkommen. Es geht wieder los am Saltendorfer Berg.

1. Vorsitzender Bernd Herberger

Neue Anzeigetafel

2020-10-04T18:39:14+00:0020. September 2020|