„Indoor“ Hygiene Konzept

Hygienekonzept Halle „Indoor“

Die folgenden organisatorischen Richtlinien sind zusätzliche Bestimmungen zum Hygieniekonzept der SpVgg Etzelskirchen. Die Bestimmungen treten mit dem 18.10.2020 in Kraft und gelten in den Hallen der Stadt Höchstadt. Sind Bestimmungen hier abweichend zum Hygienekonzept formuliert, so gelten in den Hallen der Stadt Höchstadt die untenstehenden Bestimmungen.

  • Ansprechpartner der SpVgg für Corona Fragen ist Edgar Litz, Tel. 015778383559. In Abwesenheit wird er durch die jeweiligen anwesenden Vorstands- oder Abteilungsleiter vertreten.
  • Gruppenbezogene Sportangebote (Training, Wettkampf) werden „indoor“ auf höchstens 120 Minuten beschränkt. In den Trainingspausen (30-45 min) und nach dem Training ist ein ausreichender Frischluftaustausch zu gewährleisten.
  • Grundsätzlich ist die Abstandsregel 1,5 m in allen Bereichen außerhalb des Spielfelds gültig. In Trainings- und Spielpausen ist die Abstandsregel auch auf dem Spielfeld einzuhalten.
  • Eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung ist im gesamten Eingangsbereich und in allen Räumlichkeiten, Umkleiden und den Toiletten zu tragen.
  • Die Umkleiden stehen nur eingeschränkt zur Verfügung (siehe Aushang an den Umkleiden), evtl. stehen im Eingangsbereich Ablagemöglichkeiten zur Verfügung. Die Spieler und Trainer sollten vorzugsweise bereits in Sportbekleidung erscheinen.
  • Die Halle ist vorzugsweise zusammen mit dem zu Übungsleiter betreten, Gruppenbildungen sind zu vermeiden. Das Sportgelände ist nach dem Training unverzüglich zu verlassen, vorzugsweise mit dem Übungsleiter.
  • Das Duschen ist in den Hallen der Stadt Höchstadt nicht erlaubt.
  • Bei Benutzung der Toiletten ist die Handwaschhygiene zu beachten (s. Aushang). Nach jedem Toilettengang ist die Toilette mit Desinfektionstüchern zu reinigen.
  • Sportgeräten dürfen nur mit Handschuhen oder Handtüchern benutzt werden. Sportgeräte sind nach jeder Nutzung zu reinigen bzw. zu desinfizieren.
  • Reinigungs-/Desinfektionsmittel für die Geräte sind vom Verein zu stellen.
  • Nach dem Training sind alle Türklinken zu desinfizieren.
  • Körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck/Umarmungen) sind zu unterlassen.
  • Beachten der Hust- und Nies-Etikette (Armbeuge oder Einmal-Taschentuch).
  • Jeder Spieler verwendet eine eigene Getränkeflasche.
  • Es sind keine Zuschauer erlaubt.
  • Die Teilnahme am Spielbetrieb ist nur symptomfreien Personen erlaubt. Personen mit verdächtigen Symptomen müssen die Sportstätte umgehend verlassen bzw. dürfen diese gar nicht betreten. Solche Symptome sind:
    • Personen mit Kontakt zu Covid-19-Fällen in den letzten 14 Tagen,
    • Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome,
    • Die gleiche Empfehlung gilt, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen.
  • Alle am Training beteiligten Personen sind lückenlos zu erfassen, um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles zu ermöglichen. Die Kontaktdaten werden entweder über darfichrein.de (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) erfasst, oder die Teilnehmerlisten müssen an die benannte Vereinsemailadresse versendet werden(gilt nur für Trainer / Betreuer).
  • Personen, die nicht zur Einhaltung dieser Regeln bereit sind, wird im Rahmen des Hausrechts der Zutritt verwehrt bzw. sie werden der Sportstätte verwiesen.
2020-10-20T14:06:35+00:0019. Oktober 2020|