F1 (U9) gewinnt gegen FC Herzogenaurach und steht im Finale des Tritthart-Pokals

Herzogenaurach – Bei hochsommerlichen Temperaturen hat sich unsere F1 gestern im Halbfinale gegen eine starke Mannschaft aus Herzogenaurach durchgesetzt und steht nun verdient im Pokalfinale, welches am 7.7. in Bubenreuth ausgetragen wird.

Das Team stellte durch einen Doppelpack (8./9. Minute) unseres Kapitäns Ben A. gleich zu Beginn die Weichen in Richtung Finale. Der Anschlusstreffer von kämpferisch starken Herzogenaurachern in der 9. Minute brachte das Team nicht durcheinander. Noch vor der Halbzeit gelang durch eine klassische Kontersituation das dritte Tor: Luca A. spielte den Ball nach einem abgefangenen Angriff vom Gegner schön in den Lauf von Hannes S., der mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:3 traf.

In der zweiten Halbzeit legte erneut Ben A., der in der 24. Spielminute seinen dritten Treffer erzielt vor, bevor es kurz darauf in der 25. Minute zum Anschlusstreffer (2:4) kam. In der Folgezeit merkte man den Spielern die extreme Hitze von über 30 Grad an – unsere Jungs kamen richtig ins Schwitzen. Herzogenaurach machte Druck und erarbeitete sich Chancen. Mit zwei Glanzparaden verhinderte jedoch unser Torwart Theo R. den Anschlusstreffer.

Kurz vor Schluss der Partie sorgte Leon L. mit seinem Treffer in der 39. Spielminute zum 2:5 für die Entscheidung. Der Anschlusstreffer von Herzogenaurach zum 3:5 Endstand – quasi mit dem Schlusspfiff – war nur noch eine Ergebniskorrektur.

Am Ende stehen unsere Jungs um Ben A., Leon L., Theo R., Luca A., Louis O., Max Z., Hannes S., Sascha Z. und Tobias K. verdient im Finale und können sich jetzt schon “Vize-Pokalsieger” nennen.

Selbstverständlich wollen wir jetzt den POKALSIEG holen. Das Trainerteam um Martin Zangl und Konrad Auinger ist stolz auf die erfolgreiche Hitzeschlacht und bedankt sich bei den treuen Fans, die das Team erneut super unterstützt haben.

K. Auinger

2018-07-23T06:52:42+00:0021. Juni 2018|