67er – zweite schlägt Aufsteiger, erste vergibt drei elfmeter

Am heutigen Sonntag besiegte zunächst unsere 2. Mannschaft die bereits als Aufsteiger in die A-Klasse feststehende DJK Erlangen II mit 5:1, ehe unsere 1. Mannschaft mit 0:3 gegen die Erstvertretung der Erlanger unterlag.

Die DJK legte in der B-Klassenpartie – unterstützt von zahlreichen Anhängern – gleich schwungvoll los und ging verdient mit 1:0 in Führung.

Doch unsere 67er II fanden schnell ins Spiel und hatten die passende Antwort parat.

Per Doppelschlag durch Justin Betz und Matthias Wellein stand es nach 20 Min. bereits 2:1, kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Wellein auf 3:1.

Wiederum Betz und Wellein (mit seinem 40. Saisontreffer) besiegelten den Kantersieg der Heimelf, was Erlangen nicht davon abhielt den bereits vorab feststehenden Aufstieg ausgiebig zu feiern.

.

Anschliessend traten unsere 67er I zu ihrem letzten Saisonspiel an.

Bereits in der Anfangsphase verpasste man bei zwei hundertprozentigen Torchancen die mögliche Führung.

Auf der Gegenseite half ein strittiger Handelfmeter der DJK zum 1:0, ehe Etzelskirchen per Eigentor für das 2:0 sorgte.

Die SpVgg setzte noch vor der Pause zur Aufholjagd an, vergab allerdings ihrerseits  einen Foulelfmeter.
Auch in Durchgang zwei setzten sich die Bemühungen unserer 67er fort, doch selbst zwei weitere Foulelfmeter konnten nicht in zählbares umgemünzt werden.

So besiegelte der Gast mit einem Konter in der Nachspielzeit und dem 0:3 die Heimniederlage am Saltendorfer Berg.

 

2022-05-22T18:03:49+00:0022. Mai 2022|