67er – zweite bleibt erfolgreich, erste verliert knapp

Am heutigen Sonntag stand für unsere beiden Herrenteams ein Heimspieltag am Saltendorfer Berg auf dem Programm.

Um 13 Uhr empfingen unsere 67er II den SC Eltersdorf III.

In einem heissumkämpften Spiel behielt unser Team knapp mit 4:3 die Oberhand und setzte sich im oberen Tabellendrittel fest, während die Gäste in den unteren Tabellenregionen verharren.

Für alle vier Treffer der Heimelf zeichnete sich Torjäger Matthias Wellein verantwortlich, der u.a. zweifach vom Elfmeterpunkt traf.

.

Um 15 Uhr duellierten sich unsere 1. Mannschaft und der FSV Großenseebach in der Kreisklasse.

Die erste Hälfte endete torlos, wobei Etzelskirchen gefährlicher wirkte, zweimal aussichtsreich vor das Tor der Gäste kam, den Ball allerdings für einen erfolgreichen Torabschluss nicht unter Kontrolle brachte.

Kurz nach Wiederbeginn die kalte Dusche für die Heimelf, als Großenseebach nach einem Eckstoß per Kopf das 0:1 erzielte.

Im Anschluss neutralisierten sich beide Teams nahezu. Der FSV vergab mit einem Pfostentreffer die Chance zur Entscheidung und kurz vor dem Ende wurde ein schönes Freistoßtor von 67er-Stürmer Franz Hackenberg aus gut 20 Metern links oben in den Winkel aufgrund einer gleichzeitigen regelwidrigen Aktion im Strafraum zurückgepfiffen.

So behielten die Gäste letztendlich mit 0:1 die Oberhand.

 

 

2022-04-03T17:41:00+00:003. April 2022|