67er – wichtiger sieg in weisendorf

Am heutigen Sonntag war unsere 1. Mannschaft beim ASV Weisendorf II zu Gast, gewann mit 3:2 und vergrößerte den tabellarischen Abstand zur Heimelf.

In Durchgang eins gingen unsere 67er zunächst durch einen Freistoßhammer von Matthias Wellein in Führung.

Kurz vor der Habzeitpause wurde der überragende Akteur schließlich nach einem Sololauf durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt.

Den fälligen Elfmeter des sonst gut aufgelegten Mario Oeser konnte ASV-Keeper Limmeroth parieren.

Damit nicht genug, fast im Gegenzug musste unser Team noch den Ausgleich hinnehmen als Pusik nach einem Eckstoß freistehend einschießen konnte.

In Durchgang zwei brachte wiederum Wellein Etzelskirchen in Front und wieder war es per direktem Freistoß, bei welchem der Heimkeeper diesmal die Hände an den Ball brachte, den Treffer allerdings nicht verhindern konnte.

So stand es nach genau 67 Minuten 2:1 für unsere 67er.

Nachdem sich nun unser Torwart Jan Heller auszeichnete und zweimal den möglichen Ausgleich abwendete, traf Jonas Nicol artistisch zur vermeintlichen Entscheidung für unsere SpVgg (1:3, 75. min).

Kurz vor dem Ende verkürzte Weisendorf per Foulelfmeter durch Schmid nochmals auf 2:3, warf in der Nachspielzeit alles nach vorne, doch Etzelskirchen ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu und nahm verdient die drei Punkte mit nach Hause.

.

Am Nachmittag stand für unsere 2. Mannschaft das Spiel bei Spitzenreiter Türk SV Erlangen auf dem Programm.

Unser ersatzgeschwächtes Team präsentierte sich ordentlich, steckte auch nach einem zwischenzeitlichen 0:4 nicht auf und erreichte schlussendlich ein 2:4.

Benedikt Maeumbaed – bereits vorab bei der 1. Mannschaft im Einsatz – erzielte beide Treffer für unsere 67er II.

 

2022-04-10T17:32:16+00:0010. April 2022|