67er werden kalt erwischt

Am heutigen Dienstag, 14.08.2018 startete unsere 1. Mannschaft bei der SpVgg Erlangen II in die Saison.

Bereits mit der ersten Aktion des Spiels geriet man in Rückstand, nachdem Erlangen eine Unachtsamkeit unserer Abwehr nutzte.

Noch in der Anfangsphase war Erlangen nach einer Freistoßflanke per Kopf zur Stelle und erhöhte auf 2:0.

Nachfolgend erspielten sich auch die 67er erste Torgelegenheiten, ehe kurz vor Pausenpfiff S. Oeser wegen Notbremse kurz vor der Strafraumlinie die Rote Karte sah.

In Unterzahl und nach einem Konter kurz nach der Pause, welcher das 0:3 bedeutete, zeigte Etzelskirchen endlich ein anderes Gesicht.

Gegen nun abwartend agierende Gastgeber gelangen viele Balleroberungen, schnelleres Kombinationsspiel und folglich eine Reihe gut herausgespielter Einschußmöglichkeiten.

Allerdings blieb unserem Team an diesem Abend der so wichtige Anschlußtreffer 25 Min vor dem Ende durch einen vergebenen Foulelfmeter verwehrt. Auch anschließend konnten selbst beste weitere Gelegenheiten – wie ein bereits ausgespielter Torhüter – nicht verwertet werden.

Somit stand letztendlich die Auftaktniederlage fest, und die Erkenntnis deutlich konzentrierter spielen zu müssen, um sich mit Punkten zu belohnen.

2018-08-14T21:45:45+00:0014. August 2018|