67er – volle punkteausbeute am berg

Die Herrenteams unserer 67er konnten am Heimspielwochenende  mit zwei Siegen die Maximalausbeute von sechs Punkten erzielen.

Am gestrigen Samstag legte unsere 2. Mannschaft in der B-Klasse mit einem 2:0 gegen den SC Herzogenaurach vor, heute behielt unsere 1. Mannschaft im Stadtderby gegen einen weitgehend harmlosen TSV Höchstadt mit 4:0 die Oberhand.

Unsere 67er II brauchten viel Geduld gegen die Nordsterne, sicherten den Erfolg allerdings in den letzten zehn Spielminuten durch Sebastian Bayer und einen Freistoßtreffer von Markus Geyer.

Im Gegensatz dazu legten unsere 67er I schwungvoll los und führten nach sieben Minuten und Toren von Jonas Nicol und Franz Hackenberg bereits mit 2:0.

An diesem Spielstand änderte sich auch bis zur Halbzeitpause nichts, da die überlegene Heimelf zu lässig mit der Chancenverwertung umging.

Dies setzte sich auch in Durchgang zwei zunächst fort, erst nach 75 Min schloss Lukas Dellermann auf Zuspiel von Mario Oeser per Heber zum 3:0 ab.

In der Nachspielzeit verwandelte Kapitän Jan Steidl einen an ihn selbst verursachten Foulelfmeter zum Endstand (4:0).

2022-05-01T17:51:18+00:001. Mai 2022|