67er unterliegen knapp

Unsere 1. Mannschaft musste sich am heutigen Samstag, 24.3.18 bei der SpVgg Hessdorf ll mit 1:2 geschlagen geben.

In einer über die komplette Spielzeit mäßigen Partie fanden die 67er zunächst überhaupt nicht in die Begegnung.

Als sich die erste Halbzeit ohne größere Höhepunkte dem Ende neigte, fasste sich in der 40. min der Hessdorfer Nagel ein Herz, ließ seinen Etzelskirchener Gegenspieler aussteigen und vollendete aus gut 12 Metern gekonnt zur Führung für die Heimelf.

Praktisch mit dem Pausenpfiff zeigte sich Etzelskirchen bei einer Standardsituation wiederum nicht auf dem Posten, so konnte Pich nach Kopfballvelängerung im Strafraum der Gäste aus kurzer Distanz Gästekeeper Schreier zum zweiten Mal überwinden.

Kurz nach Wiederbeginn folgte die beste, gut 20 min lang anhaltende Phase unseres Teams. 

Trotz eigener Schwächung in der 50. min durch eine unnötige Gelb-Rote Karte zeigten die 67er nun mehr Einsatzwillen, Kommunikation auf dem Platz und erkämpften bzw. erspielten sich folgerichtig ein Übergewicht. 

Kurz nachdem Hessdorf sich scheinbar wieder etwas befreite, verkürzte M. Oeser per Strafstoß nach Foulspiel an Hackenberg auf 1:2. 

Etzelskirchen setzte nun in der hektischen Schlußphase alles auf eine Karte, erkämpfte sich auch ein zwei Schusschancen, konnte allerdings nichts zählbares mehr erzwingen und verlor somit knapp das insgesamt niveauarme Spiel.

2018-03-24T19:47:30+00:0024. März 2018|