67er – Sieg und Remis für unsere Teams

Zum heutigen Punktspielauftakt gastierte unsere 1. Mannschaft bei Jugoslavija Erlangen, während unsere 2. Mannschaft zeitgleich beim SC Herzogenaurach-Nord antrat.

Unsere 1. Mannschaft brachte sich bereits in der ersten Minute selbstverschuldet in Schwierigkeiten und Rückstand.

Durch zwei Treffer drehte Franz Hackenberg das Ergebnis zunächst, ehe Jugoslavija per Doppelschlag kurz vor dem Pausenpfiff auf 3:2 stellte.

Nach Wiederbeginn dominierten die 67er, wobei die Hausherren durch Diskussionen mit Schiedsrichter und Gegenspielern versuchten, den Spielfluß wieder einzubremsen.

Franz Hackenberg ließ sich allerdings nicht beirren und erzielte seinen bis dato dritten Treffer (3:3).

Ein strittiger Elfmeter brachte Erlangen 15 min vor dem Ende nochmals in Front, doch Matthias Wellein mit schönem Freistoßschlenzer und Matchwinner Hackenberg mit seinen Toren vier und fünf bescherten unserer SpVgg den 6:4 Auswärtserfolg und das Vorrücken auf Tabellenplatz sieben.

.

Unsere 2. Mannschaft fand bei schwierigen Wetterverhältnissen durchwachsen in die Begegnung. Ordentliche vorgetragene Angriffe über mehrere Stationen hielten sich mit vermeidbaren Ballverlusten und verpassten Torabschlüssen die Waage.

In Durchgang zwei erzielte Mario Pintzka nach knapp einer Stunde die Führung für die 67er, welche die Heimelf acht Minuten später durch Mihalciuc wieder egalisierte.

Dies bedeutete schlussendlich auch den Endstand von 1:1 und somit einen Auswärtszähler für unser Team.

 

2019-03-17T20:26:55+00:0017. März 2019|