67er – Rettung in letzter Sekunde

Am heutigen Sonntag behielten unsere beiden Herrenteams alle 6 Punkte am Saltendorfer Berg.

Um 13 Uhr empfingen unsere 67er II in der B-Klasse zum Derby die 2. Mannschaft der Hertha aus Aisch.

Beim Wiedersehen mit unseren ehemaligen Akteuren Felix Obermayr und Nico Gambel gelang unserer Elf ein souveräner Erfolg.

Neben dem fünffachen Torschützen Matthias Wellein waren außerdem Bernd Herberger aus kurzer Distanz und Tobias Ganzmann per Fernschuss erfolgreich (Endstand: 7:0).

.

Ab 15 Uhr lieferten sich unsere 1. Mannschaft und der Hammerbacher SV einen großen Kampf in der Kreisklasse, mit dem besseren Ende für unser Team.

Gleich zu Beginn verlor die Heimabwehr zu leichtfertig den Ball und Hammerbach nutzte dies eiskalt zum 0:1.

In der Folgezeit übernahmen die 67er das Kommando und drehten die Begegnung bis zur Halbzeitpause.

Steffen Thiel glich per Kopf nach einem Standard aus, anschließend verwandelte Jan Steidl per Elfmeter im Nachsetzen zum 2:1.

Nach dem Seitenwechsel verpasste die SpVgg bei hochkarätigen Chancen die Vorentscheidung und musste schließlich per Foulelfmeter den Ausgleich hinnehmen.

Der schönste Angriff der Partie brachte unser Team wieder in Front, als Justin Betz auf Vorlage von Jan Steidl und Max Lechner unter die Latte zum 3:2 einschoss.

Die Schlussphase wurde hektisch, ein Tor unserer Jungs wegen Foulspiel aberkannt und in der 98. Min (!) ein Strafstoß für Hammerbach gewährt.

Nach einigen hitzigen Diskussionen trat Gästespieler Geinzer schließlich in der 100. Min zum Elfmeter an, doch unser Keeper Patrick Kalb parierte den Schuss und wehrte auch den folgenden Nachschuss bravourös ab.

So stand am Ende der überlangen Begegnung der verdiente 3:2 Erfolg fest.

2021-08-15T19:13:45+00:0015. August 2021|