67er – packende Derbys gegen ASV

Am heutigen Sonntag wurden den zahlreichen Zuschauern zwei packende, enge Spiele geboten. In beiden Partien am Saltendorfer Berg wurden die Punkte geteilt.

In der B-Klasse lagen unsere 67er II zur Pause noch 0:1 zurück, doch Tobias Wagner schloss eine schöne Vorlage von Lukas Ganzmann zum Ausgleich ab.

Obwohl unser Team in Durchgang zwei überlegen war, musste Tobias Wagner die wiederholte Führung der Gäste erst wieder direkt mit dem 2:2 kontern.

In den Schlusssekunden stand André Steidl bei einem Pfostentreffer das Glück nicht zur Seite, so blieb es am Ende bei dem Unentschieden.

.

Anschließend sahen 250 Zuschauer in der Kreisklasse einen anfangs hoch pressenden ASV.

Unsere junge Mannschaft fand noch keine Sicherheit und kassierte folgerichtig bereits nach 4 Min das 0:1.

Dies bedeutete auch den Halbzeitstand.

In Hälfte zwei lösten sich nach einem Freistoß-Hammer zum 1:1 durch Matthias Wellein etwas die Fesseln der 67er.

Obwohl man gegen engagierte und top eingestellte Gäste die spielerische Überlegenheit nur phasenweise auf den Rasen brachte, entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch.

In der 65. Min ging der ASV durch einen Foulelfmeter mit 2:1 in Front, fast im Gegenzug glich Matthias Wellein ebenfalls per Strafstoß aus.

Nach dem 3:2 durch einen geschickten Treffer von Jan Steidl aus spitzem Winkel wähnte sich Etzelskirchen auf der Siegerstrasse.

In der 78. Min erhielt Höchstadt einen weiteren Strafstoß zugesprochen, das 3:3 war die Folge.

Unsere 67er spielten weiter nach vorne, Matthias Wellein setzte einen Strafstoß an die Torlatte, nur wenige Minuten später lupfte er knapp über das Gehäuse.

Auch der ASV war nicht auf Punktsicherung bedacht und gestaltete die letzten fünf Minuten optisch überlegen.

Letztendlich blieb es allerdings beim Remis.

2019-10-13T19:05:05+00:0013. Oktober 2019|