67er – derbysieg in der Kreisklasse

An diesem Wochenende traten unsere Herrenmannschaften beim Stadtrivalen ASV Höchstadt an.

Da der ASV hochwasserbedingt eine Ausweichspielstätte nutzte, fanden die Begegnungen auf dem Sportgelände an der Ziegelhütte statt.

Am Samstag stand das mit Spannung erwartete Duell der beiden 1. Mannschaften in der Kreisklasse auf dem Programm.

Es entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch mit einer höheren Anzahl an Torchancen für unsere 67er, allerdings im Gegenzug auch etwas Glück bei einem Lattentreffer des ASV.

Etzelskirchen führte nach einem mustergültigen Angriff und Vorlage von Lukas Dellermann durch Kapitän Jan Steidl mit 1:0, ehe Höchstadt kurz vor Pausenpfiff per Foulelfmeter ausgleichen konnte.

Direkt nach Wiederbeginn verstärkten unsere Jungs bei strömenden Regen den Druck und bereiteten den Gastgebern mit schnellen Angriffen größte Schwierigkeiten.

Folgerichtig fiel das 2:1, nachdem Dellermann, von Mario Oeser freigespielt,  im Strafraum nur durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte und Steidl den fälligen Strafstoß verwandelte.

Der eingewechselte Franz Hackenberg brachte weiteren Schwung in die Partie und legte per Eckball das 3:1 durch Dominik Wellein erst vor, bevor er mit einem Traumfreistoss von der Strafraumkante direkt in den Winkel das 4:1 erzielte.

Die Begegnung war damit praktisch entschieden.  Justin Betz setzte nach Vorlage von Steffen Thiel mit dem 5:1 den Schlusspunkt für die 67er, Höchstadt gelang kurz vor Ende noch Ergebniskosmetik.

.

Am Sonntag endete der Vergleich der beiden 2. Mannschaften mit 4:2 für Höchstadt, beide Treffer für unsere Farben erzielte Simon Paesold.

2021-08-08T16:01:33+00:008. August 2021|