67er – Derbysieg beim SC Gremsdorf, aber Niederlage in Erlangen

Am heutigen Sonntag musste unsere 2. Mannschaft zum Verfolgerduell in der B-Klasse beim SC Gremsdorf antreten und siegte mit 3:2.

Gremsdorf ging bereits nach 3 Min. per Foulelfmeter in Führung, doch Tobias Wagner dreht mit 2 Treffern bis zur 35. Min die Partie.

Die Freude währte nur kurz, denn postwendend glich die Heimelf zum Halbzeitstand von 2:2 aus.

In einer hektischen zweiten Halbzeit sorgte schließlich Torjäger Matthias Wellein für den Siegtreffer und unsere 67er II rücken somit auf den dritten Tabellenrang vor.

.

Unsere 67er I unterlagen zeitgleich beim Tabellennachbarn TV 48 Erlangen II mit 1:3 und verpassten somit die ersten Punkte nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

Dabei starteten unsere Jungs schwungvoll und führten bereits in der ersten Minute durch Lukas Dellermann mit 1:0.

Nach gut 30 Min. Spielzeit glich der TV aus, doch nach einer roten Karte für Erlangen kurz vor der Halbzeitpause schienen die Aussichten für unsere Elf vielversprechend.

Doch das Heimteam erzielte in der 65. Min per Strafstoß zuerst das 2:1 und legte kurz vor Abpfiff den entscheidenden Treffer nach.

Somit rangieren unsere 67er aktuell auf dem 9. Platz, haben allerdings in den kommenden Wochen gegen einige am Tabellenende platzierte Mannschaften die Möglichkeit sich wieder weiter oben zu positionieren.

2020-10-11T17:37:26+00:0011. Oktober 2020|