67er – 2:0 und 0:2 für unsere Teams

Am heutigen Sonntag, 16.09.2018 stand für unsere Herrenmannschaften ein gemeinsamer Heimspieltag auf dem Programm.

67er II:

Unsere 67er II mussten sich der spielstarken SG Niederlindach/Weisendorf III mit 0:2 geschlagen geben.

Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit unserer Elf (0:0) setzte sich letztlich der Gast in Durchgang zwei besser in Szene und holte verdient die drei Punkte nach Hause.

67er:

Im Anschluss lieferte sich unsere 1. Mannschaft ein packendes Duell gegen den „alten“ Rivalen und Mitaufsteiger von 2017 SC Oberreichenbach.

Nachdem unser Team die vergangene Kreisklassensaison als bester Aufsteiger abschließen konnte, gilt der SCO in dieser Spielzeit aufgrund namhafter Neuzugänge als Aufstiegskandidat und war bis zum heutigen Tag noch ungeschlagen.

Die 67er ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken, konnten die Partie bereits in Halbzeit eins ausgeglichen gestalten und hatten durch Franz Hackenberg auch die bis dato beste Torchance zu verzeichnen.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich zunächst ein offener Schlagabtausch mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten, ehe unser Team mannschaftlich geschlossen von Minute zu Minute zwingender agierte und die Oberhand gewann.

Folgerichtig fielen in der Schlussphase die zwei spielentscheidenden Treffer.

In der 85. Min bewies Lukas Dellermann ein gutes Auge, legte nach einem schönen Spielzug vor dem Gästekeeper quer auf Robert Calina, der zum Führungstreffer einschoß.

Nur drei Minuten später schloß Jan Steidl einen Konter kaltschnäutzig zum 2:0 Endstand ab.

Somit blieben die drei Punkte verdient am Saltendorfer Berg.

2018-09-16T20:56:42+00:0016. September 2018|